FlashXE® - eXtended Endurance

FlashXE® - eXtended Endurance

Das FlashXE® Ökosystem ist eine Zusammensetzung an Features, Mechanismen und Prozessen, die darauf abzielen, die Zuverlässigkeit des Flash Memory zu erhöhen.

FlashXE® umfasst drei Stufen: von der Charakterisierung und Qualifikation der Flashs, über die Kalibrierung und die Fehlervermeidung, hin zur Fehlerkorrektur.

Das Zusammenspiel aus Merkmalen, Mechanismen und Prozessen beginnt lange bevor Fehler auftreten oder das System überhaupt aufgebaut ist. Ein Qualifikationsprozess charakterisiert jeden unterstützten Flash-Typ über seine Lebensdauer und unterschiedliche Betriebstemperaturen. Dieses Wissen wird dann in die Basisfirmware implementiert und mit dem Controller bereitgestellt. In der nächsten Phase, während des Betriebs, stellt der Controller sicher, dass der Spannungspegel der Read-Out Circuits über die Lebensdauer des Flashs kontinuierlich angepasst wird. Darüber hinaus unternimmt der Controller weitere Schritte wie Dynamic Data-Refresh®, Near-Miss ECC und Read-Disturb Management, um Fehler zu vermeiden. In der folgenden Phase, in der trotz der oben genannten Vorsichtsmaßnahmen Fehler auftreten, gibt es eine starke Error Correction in zwei getrennten Modulen, von denen eines auf einem BCH-Code und das andere auf dem neuen Generalized Concatenated Code (GCC) mit Unterstützung für Soft-Decodierung basiert.

LinkedIn

Follow us on LinkedIn

Rufen Sie Uns an

+49 7531 9803 0

Durch den Besuch der Hyperstone Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies auf unserer Website zu. Wir verwenden Cookies um Ihre Nutzung der Website zu tracken und Ihnen eine bessere Erfahrung zu bieten. Durch das Schließen dieses Banners stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.
Akzeptieren und SchließenLesen Sie unsere Cookie-Richtlinien